Erdbeertonne

wir haben von Nachbarn zwei Regentonnen geschenkt bekommen, davon kann man ja nie genug bekommen 🙂

Eine der beiden war jedoch unten nicht dicht am Abfluss, kurzerhand habe ich eine Idee umgesetzt, die mir schon lang im Kopf herumschwirrte:

Den Bau einer Erdbeertonne oder auch eines Erdbeeturms:

zuerst die Löcher in den Boden sägen für den Ablauf. Versetzt (3×4) habe ich dann Löcher mit einer Lochfräse für die Erdbeeren in die Tonne gesägt.

Einen geeigneten Platz für die Tonne finden und dann mit Erde befüllen (sie lässt sich danach nur noch schwer bewegen). Erbeeren einpflanzen, es hat sich gezeigt, dass es seht hilfreich ist, hier noch mit einer Kunstsstoffbeetumrandung zu arbeiten. So läuft das Wasser und auch die Erde nicht raus., die Pflanzen haben mehr Halt. Alternativ geht es vielleicht auch mit halbierten Kunststofftöpfen der Pflanzen.

DSC_0098DSC_0100

Jetzt muss alles nur noch ordentlich wachsen, mal schauen, wann die Sonne mal wieder scheint 🙂

Kräuterleiter am Start

ich wage es jetzt einfach mal und starte die Kräuterleitersaison (im letzten Jahr gebaut). Gestern waren wir im Pflanzenmarkt und haben zugeschlagen. Diverse Kräuter sind nun in der Kräuterleiter untergebracht….

  • DSC_0084(von oben) links: Spitzwegerich, Petersilie, Thymian,
  •  zweite Reihe: Schnittlauch, Beifuß, Rosmarin, Hirschhornwegerich
  • unten: Pimpinelle vom Vorjahr, Zitronenverbene, Zitronenminze, Schnittsellerie

Alles noch etwas platt vom Gießen, das richtet sich noch 🙂 Da diese auf unserem Küchenbalkon überdacht und einigermaßen windgeschützt steht, hoffe ich das Beste für unsere Kräuterleiter:) Ich freue mich auf frische Smoothies, Salate, Kräuterbutter, Suppen……

Übrigens, die Kirsche steht auch schon kurz vor der Blüte…

Restaurant: kleiner (veganer) Vietnamese in HH-Wandsbek Hohenfelde

durch Zufall haben wir ein kleines, von außen unscheinbares, einfaches Restaurant/Bistro entdeckt: ein vegetarischer Vietnamese (ich habe nur veganes auf der Karte gefunden…).

Gleich vorweg, das Essen ist lecker, spannend, authentisch!!

Ihr findet das Bistro in der Lübecker Straße 85, Höhe Elisenstraße, schräg gegenüber der Shelltankstelle. https://www.facebook.com/thoilaiquan

P1090439

Da wir momentan wenig zum Kochen kommen, weil wir fast täglich meine liebe Schwiegermutter im Marien-Krankenhaus besuchen, haben wir vor ein paar Tagen beschlossen, etwas Asiatisches mit nach Hause zu nehmen. Asiatisch geht immer und vegan ist eigentlich stets möglich. In diesem Restaurant ist aber scheinbar alles vegan, ein Glück für uns!!

12087784_1508777142767690_2844571245583446359_o.jpg

Die Karte liest sich ganz spannend, das Essen war so lecker, dass wir gleich am nächsten Tag noch einmal dort essen waren. Es gibt in der Woche tagsüber (bis 16 Uhr) die Möglichkeit, Buffet zu essen. Das Essen ist aber auch so sehr lecker und günstig. Die Nudelsuppe z.B. war so reichhaltig und die Portion riesig, dass ich es nicht geschafft habe, sie aufzuessen. Probieren solltet Ihr die hausgemachte Limonade, ganz frisch mit viel Zitrone & Eis. Gegessen haben wir hier: Sommerrollen, Tofuhähnchen, Bon Bu Hue (Nudelsuppe mit Zitronengras, Chili, Tofu). Dazu wurden Bohnensprossen und frische Minze, dazu Limette & Chili gereicht.

gebratener Spargel an Wild- und Gartenkräutersalat

jetzt im Frühling sprießt das frische Grün überall, schau Dich um und bring es auf den Tisch!!

  • 500 g Spargel weiß und grün (oder wie Du willst)
  • 1 kleine Schalotte o. Frühlingszwiebel
  • diverse Wildkräuter (Giersch, Goldnessel, Bärlauch)
  • diverse Gartenkräuter (Stielmus, Liebstöckel, Gartenmelde, Fette Henne, Schnittlauch)
  • 5-6 Cherrytomaten
  • 1 kleinen Apfel o. 1/2
  • 1 TL Senf
  • 4 EL ÖL
  • 3 EL Apfelessig
  • Salz & Pfeffer

Spargel in mundgerechte Stücke schneiden, mit der geschnittenen Zwiebel und etwas Öl in der Pfanne anbraten, mit  Salz & Pfeffer würzen, mit etwas Wasser o. Weißwein ablöschen.

DSC_0086

Kräuter waschen, grob schneiden, mit Tomaten, fein geschnittenen Apfel sowie dem Dressing aus Senf, Essig, Öl und Salz & Pfeffer vermengen. Zum Schluss den Spargel unterheben. Sofort servieren!!

DSC_0092

Gartenneuigkeiten

es geht ab!!

Im Garten passiert so einiges: Die Bärlauchzeit neigt sich dem Ende, das Scharbocksklee blüht, die Gedenkemein bilden Teppiche, die nächsten Wildkräuter stehen schon in den Startlöchern. Johannisbeeren zeigen auch schon, was sie vorhaben.

Jeden Tag bin ich im Gewächshaus, gieße, pflege, ernte. Was für ein Vorteil, wenn die Pflanzen ein Dach über dem Kopf haben. Das Gewächshaus speichert die Wärme enorm, bis über 30 Grad konnte ich an wärmeren Tagen (um 19 Grad) schon messen. Kein Wunder, dass die Radieschen bereits geerntet werden können, Stielmus ebenfalls, Salate brauchen nun auch nicht mehr lang…

Ich liebe es, schon morgens durch den Garten zu tapsen, noch vor dem ersten Kaffee und in Schlafklamotten, die Morgenstimmung ist die schönste!!

DSC_0050

Wildkräuterschaumsüppchen vegan

ist ganz schnell zubereitet (15-20 Minuten):

  • 3 EL Öl
  • 1 Stück Sellerie
  • 2-3 Lauchzwiebeln
  • 50 ml Weißwein
  • Gemüsepaste
  • 1 Schale Wildkräuter (z.B. Goldnessel, Giersch, Bärlauch)
  • 1 Schale Gartenkräuter (z.B. Stielmus, Gartenmelde)
  • 500 ml Wasser
  • Muskat frisch gerieben
  • Salz & Pfeffer
  • 1 TL Rohrzucker
  • 200 ml vegane Sahne
  • 100 ml Sojamilch

Sellerie & Lauchzwiebeln in Stücke schneiden und im Öl in einem Topf anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen, etwa 3 Minuten leicht köcheln lassen (Deckel drauf).

In der Zwischenzeit die Kräuter waschen und grob schneiden, mit 150 ml Wasser, der Gemüsepaste kurz aufkochen, dann fein pürieren. Nun den Rest der Zutaten (nicht die Milch) hinzufügen und abschmecken, nur kurz erhitzen. Die Milch aufschäumen, die Suppe in Schalen servieren und mit Milchschaum und Röstbrot garnieren…

Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Nehmt alles, was grün ist: probiert es mit Spinat, Feldsalat, verschiedenen Kräuter, wie Petersilie, Minze, Schnittlauch, TK-Erbsen….

 

Abendessen zur Spargelzeit

so sieht unser Abendessen zur Zeit aus:

  • bester Spargel direkt vom Hof
  • Schwarzwaldtofu
  • Kartoffeln, auch direkt vom Spargelhof (mit Kümmel gekocht)
  • vegane Zitronenbutter
  •  oder Zitronenbuttersauce (mit Spargelsud, vegane Butter, Saft und Schale von einer halben Zitrone)
  • auch ist das Kräuteröl sehr lecker
  • heute war auch etwas Kohlrabi dabei

DSC_0058.JPG

Preiselbeertorte: süß, sahnig, vegan

ich habe für meinen Vater und meinen Bruder eine Torte gebacken, heute waren wir in der Heimat und haben beide Geburtstage (haben am selben Tag Geb.) nachgefeiert.

DSC_0038

  • 2x heller Boden
  • 1x Schokoboden
  • Erdbeermarmelade
  • 1 Paket Marzipan als Zwischendecke
  • 1 kleines Glas Preiselbeeren
  • 1 Paket vegane Sahne ungesüßt
  • 1 Paket veg. Sahne gesüßt
  • 2x Sahnesteif
  • Schokoraspeln
  • weiße Fondantdecke
  • Deko

Teig für 3 Böden (2x hell, 1x dunkel) 

  • 200 g Butter (vegan)
  • 180 g Zucker
  • 180 ml Sojamilch zusammen verrühren, dann
  • 3 EL Sojamehl
  • Saft & Schale 1/2 Zitrone
  • 250 g Dinkelmehl
  • 50 g Kartoffelmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Natron unterrühren. 2/3 des Teigs auf 2 Springböden verteilen. 1/3 des Teigs mit
  • 2 EL Kakao, 2 EL Sojamilch und wenn vorhanden mit Schokolinsen o. Raspelschokolade verrühren, ebenfalls in eine Springform streichen
  • bei 165 Grad ca. 15-18 Minuten backen

    auf den ersten Boden die Marmelade streichen. Dann Sahne (ungesüßt) steif schlagen, erst Sahnesteif, dann Preiselbeeren unterrühren. Auf dem Boden verteilen. Auf den nächsten Boden eine dünne Marzipandecke legen, darauf die nächste Sahneschicht (Sahne gesüßt steifschlagen, Sahnesteif, Schokoraspeln) geben einen Teil für den Tortenrand übriglassen. Darauf den Schokoboden legen. Mit einer dünnen, weißen Fondantdecke belegen, dekorieren, Schokosahne am Rand verteilen, mit Schokoraspel garnieren.DSC_0035.JPG

 

 

schnelles Gemüse

  • Möhren
  • Sellerie
  • Lauchzwiebel
  • Knoblauch
  • Brokkoli in dieser Reihenfolge in der Pfanne anbraten/dünsten, mit etwas Gemüsefond ablöschen, mit geschlossenem Deckel ohne Temperatur ziehen lassen 
  • Währenddessen Champignons,
  • Sojahack oder Tofu
  • Lauchzwiebel in einer weiteren Pfanne kurz anbraten, salzen & pfeffern
  • dazu schmeckt rote Chili

Mit Dip, KräuterÖl, Pesto oder einfach pur servieren. Dazu passen auch Kartoffeln, Reis, Nudeln, Couscous…..

DSC_0014.JPG

KräuterÖl mit Spargel, Kohlrabi & Kartoffeln

es ist so schön, schon im Garten zu ernten….

%d Bloggern gefällt das: