Lieblingsdessert (vegan)

ich habe diesen veganen Quark entdeckt von Alpro. Leider gefällt mir die Zutatenliste nicht zu 100%, jedoch der Geschmack und die Konsistenz sind so gut, dass ich ihn grad ständig im Kühlschrank habe und damit viele Dinge ausprobiere, sowie auch dieses schnelle und leckere Dessert (4 Personen):

  • 300 g veganer Quark (Go on)
  • 100 g Sojade (dieser Sojaghurt schmeckt mir am besten)
  • etwas Zitronnenabrieb
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Vanillezucker
  • 200 g Erdbeeren
  • 1 kleine Banane
  • (1 TL Flohsamenschalen zum Andicken)
  • 4 Oreokekse

die Zutaten von Quark bis V-Zucker verrühren, kurz in den Kühlschrank stellen. Erdbeeren mit Banane und Flohsamenschale pürieren. In 4 Gläser füllen. Die Oreokekse hacken, den Quark in die Gläser schichten, dann mit den Kekskrümeln garnieren.

DSC_0134

Moin…..

statt KiBa gibt’s morgens grünen Smoothie (Gurke, Kräuter, Feldsalat, Apfel, Birne, Ingwer) mit Aroniasaft 🙂

Smoothie

 

 

 

Smoothie muss sein

P1080936

… heute mit

  • Birne
  • Apfel
  • Gurke
  • Rote Bete
  • Feldsalat
  • Petersilie
  • Minze
  • Ingwer
  • Aroniasaft

 

 

Mein gesunder Start in den Tag

P1080855

Heute Morgen mit Rote Bete, Apfel, Ingwer, Birne, Feldsalat & Aroniasaft

 

…beginnt jeden Morgen mit einem Smoothie! Glaubt es oder nicht, aber ich bin zeit fast zweieinhalb Jahren nicht mehr wirklich krank gewesen! Bei meinen Beiden gab es ein-zwei Mal eine kleine Erkältung, die vielleicht zwei oder drei Tage andauerte. Seit über zwei Jahren trinken wir Smoothies, auch der Große trinkt seinen Kindersmoothie (mit ganz wenig Ingwer und etwas Apfelsaft). Ich glaube daran, dass die Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe unseren Körper gesund halten!!

Die für uns wichtigsten Zutaten:

  • Apfel  P1070649
  • Birne
  • Gurke
  • Ingwer
  • Feldsalat
  • Petersilie
  • ab Frühling diverse Wildkräuter
  • Aroniasaft

was noch gut geht:

  • Banane
  • Rote Bete P1080637
  • Möhren
  • Tomate
  • Grünkohl
  • Brokkoli
  • Kräuter
  • diverse Salate & Obst ………..

 

spätes Frühstück; Erdbeersmoothie mit Wildkräutern & Pancakes

  • heute Morgen gab es ein spätes Frühstück: Erdbeersmoothie mit frisch gepflückten Wildkräutern und dazu Pancakes, natürlich vegan!!

Mein Sohn und ich sind heute Morgen über unser Grundstück gestreift und haben wieder viele Kräuter entdeckt: P1050297

Postelein aus dem Hochbeet, Giersch, Gänseblümchen, Gundermann, Goldnessel, Knoblauchrauke, Bärlauch, Löwenzahnblüte, Sauerklee, Wegerich. Es ist erstaunnlich, wie mutig der Sohn wird, wenn es darum geht, die Wildkräuter zu probieren, wo er doch nicht mal Salatblätter mag 🙂

Aber gerade deshalb freue ich mich über jeden morgendlichen Smoothie und er ja nun endlich auc. Heute morgen ist er schnurstracks zum Bach hinter unserem Grundstück gelaufen und hat die Blätter von der Knoblauchrauke gepflückt. Ein  Smoothie mit diesen P1050299Zutaten sowie Zitronensaft, Ingwer, Leinöl und etwas Traubensaft vom Winzer an der Nahe (http://georgforster.de/#!/) ist schnell zubereitet, für das Kind nehme ich immer wenig Ingwer und mehr Saft.

Dazu gab es die Pancakes:

  • 200 g Mehl (Dinkel, oder gemischt, auch aus Vollkorn)
  • 150 ml Pflanzenmilch
  • 150 ml Mineralwasser
  • 1 EL Öl
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 Natrontablette (zerstoßen)
  • 3 EL Apfelmus oder auch Birnen-Quitte-M von Alnatura

Alle Zutaten miteinander verrühren, ein wenig stehen lassen und mit Alsan (Pflanzenbutter) in der Pfanne von beiden Seiten kurz anbraten. Dazu gibt es Ahornsirup, Erdbeermarmelade, Schokocreme, Zimt/Zuckermischung…..

P1050305 P1050302

Lecker!!

%d Bloggern gefällt das: