Bohne statt Erbse

hier für Euch ein schneller Aufstrich, Dip, Partymitbringsel. Ein Bohnenaufstrich, ähnlich wie Humus, also Kichererbsendip, nur mit weißen Bohnen. Sehr lecker, etwas scharf und mal was anderes….

  • 1 Dose weiße Bohnen ohne Flüssigkeit
  • 1 EL Zitronensaft sowie Abrieb
  • leckeres Olivenöl (2 EL für den Dip, 1 EL für später)
  • 1/2 Chilischote
  • 1/2 TL Curry oder Garam Masala o. Sexgewürz von Schubeck
  • 2-3 EL Sojaghurt
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Senf
  • Salz & Pfeffer
  • 3-4 getr. Tomaten
  • 2 EL Petersilie

Die Zutaten bis auf Petersilie, Chili und Tomaten und 1 EL Öl in einem Mixer miteinander zu einer cremigen Paste verarbeiten. Abschmecken, der Dip darf nicht zu salzig sein, da die getrockneten Tomaten meist auch gesalzen sind. Diese gegebenenfalls mit gekochtem Wasser übergießen, falls sie sehr trocken sind. In der Zwischenzeit die Chili ohne Kerne sowie frische Petersilie kleinhacken, die Tomaten gut abtropfen lassen (auf einem Papiertuch), fein würfeln und zusammen unterrühren.

P1070561 (2)

Ihr müsst schauen, wie viel Chili Ihr mögt und wie scharf die Schote ist. Mit guten Olivenöl begießen 🙂 Lecker zu Brot, Gemüse, zum Grillen, einfach so…..

P1070562

Rezept für vegane Geburtstags-Schoko-Himbeertorte

hier nun, wie versprochen, das Rezept. Bitte beachten, dass es ein Zweitagesrezept ist. Oder morgens backen, abends Verzieren.

P1040231 (3)

Teig:
  • 450 g Mehl (ich mische gerne Dinkel, Meismehl, Buchweizen…)
  • 225 g Zucker
  • 60 g Kakaopulver (ungesüßt)
  • 1 Tl Salz
  • 3 Tl Backpulver
  • 3 Tl Natron
  • 250 ml Sojamilch
  • 100 ml Mineralwasser
  • 200 ml Öl (Sonnenblumenöl oder Rapsöl)
  • 150 ml Espresso kalt
  • 200 g Zartbitterschokolade (min.70%)
Ganache:
  • 300 ml vegane Sahne (ich liebe Schlagfit)
  • 300 g Zartbitterschokolade
Himbeersahne:
  • 1 kleine Schale Himbeeren
  • 200 ml Sahne, Sahnesteif
  • 50 g Puderzucker
und sonst noch (wenn nötig):
  • Schokoladenfondant
  • rosa Fondant
  • Kerzen
  • Zuckerblümchen o.ä.

Für den Teig zuerst alle trockenen Zutaten vermischen.
Das Öl hinzugeben, unterrühren, danach den abgekühlten Kaffee, dann die Sojamilch und das Mineralwasser. Zum Schluss die Zartbitterschokolade kleinhacken, unterheben, der Teig sollte wie ein Muffinteig sein, und gut vom Löffel fallen, sonst etwas Mineralwasser hinzufügen. Daraus enstehen zwei große Teigböden (24 cm) und ein kleiner Boden, ein großer und der kleine sollte noch einmal teilbar sein. Backen bei ca. 175 Grad, etwa 20 Minuten (Teigprobe mit einem Schaschlikspieß machen). Kuchen etwas abkühlen lassen, gut abdecken, kühl stellen über Nacht (nicht in den Kühlschrank) .

In der Zwischenzeit die Ganache herstellen. Schokolade mit der Sahne langsam in einem Topf schmelzen, verrühren, kühl stellen über Nacht.

Am nächsten Morgen die Teigböden einmal durchschneiden, das geht sehr gut mit Garn; mit dem Messer anschneiden, einen langen Faden einmal um die Schnittstelle legen, über Kreuz einmal durchziehen; perfekt geteilt!!

Die Ganache noch einmal mit dem Mixer aufschlagen, sollte sie zu fest sein, etwas Sahne hinzufügen, wenn sie zu weich ist, etwas Schokolade bei wenig Temperatur schmelzen, unterrühren, dann sollte sie schnell fest werden.

Nun die Himbeersahne herstellen: Himbeeren im Mixer pürieren, durch ein grobes Sieb streichen, mit Puderzucker verrühren. Sahne steif schlafen, Sahnesteif einrieseln lassen, Himbeermasse unterheben. Einen Teil auf den untersten Boden geben, verstreichen, mit dem nächsten Boden ebenso verfahren. Auf einen kleinen Boden den Reist der Himbeermasse geben, verstreichen, beiseite stellen.

Ganache auf dem großen Tortenteil geben und den Deckel verstreichen. Für den Rand habe ich Fondant ausgerollt und entsprechend bedeckt. Vorsichtig die kleine Torte aufsetzen, diese ebenfalls mit Ganache bestreichen, verzieren, restliche Ganache kann gut zum Aufspritzen genutzt werden…..

P1040227

 

 

vegane Himbeer-Schokoladentorte

gestern haben wir den 40sten meiner Frau gefeiert, hier die Fotos der lecker-schokoladigen Torte. Endlich habe ich den richtigen Teig gefunden, Rezept folgt…

P1040231 (2)P1040226 (2)

übrigens, in diese Torte kommen 5 Tafeln Schokolade und 400 ml (vegane) Sahne 🙂

bunter Nudelsalat (vegan)

….sollen die Spiele kommen…..

Heute haben wir mit Freunden und den Kindern Fußball geguckt, zu den obligatorischen Grillwürsten, Chips & Gemüsesticks gab es auch Nudelsalat. Ich habe ihn mit Erbsen (TK), Mais, Tomaten, (fast) veganer Fleischwurst und sauren Gurken gemacht , wie ich ihn am Liebsten mag! Die Sauce ist schnell gemacht, mit dem richtigen Mixer, der Rest erklärt sich fast von allein 🙂

P1040010 (2)

bunter Nudelsalat vegan:
  • 250 g Nudeln (Dinkelhörnchen) nach Anweisung kochen, in der Zwischenzeit
  • 10 Cherrytomaten
  • 1 kleines Glas saure Gurken
  • 1 kleine Dose Mais
  • 1 kleine Fleischwurst (am besten vegan) kleinschneiden. Die Nudeln abgießen, in eine große Schüssel geben
  • 1 Tasse TK-Erbsen unter die heißen Nudeln geben, kurz auskühlen lassen. Oder die Erbsen 1 Minute mit wenig Wasser im Topf garen.

Sauce:

  • 2 TL Senf P1040005
  • 1 EL Agavedicksaft
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1/2 TL Salz
  • 100 ml Sojamilch im Mixer  (oder Stabmixer) verrühren, bis es eine cremige Konsistenz ergibt.
  • 80 ml Öl hinzufügen und schön durchmixen (mit dem Stabmixer langsam das Öl einlaufen lassen)
  • 150 ml Sojaghurt
  • 1 TL Currypulver
  • 1 EL Tomatenmark unterrühren

P1040003

Die Sauce und die anderen Zutaten zu den Nudeln geben, mit etwas Gurkenwasser und eventuell mehr Joghurt vermengen, etwas ziehen lassen.

Unser Restaurant für den besonderen Moment

… ist das Se7en Oceans: http://www.se7en-oceans.de/

Wer unseren Blog kennt, hat vielleicht schon einmal den Bericht gelesen? Wir hatten wieder Hochzeitstag und waren, nachdem wir letztes Jahr schon so begeistert waren, noch einmal dort. Es ist weiterhin ein Spitzenrestaurant mit einer Küche, die überrascht (schon mal Himbeere in Alge probiert?), guten Weinen, einem freundlichen,  geschulten Service und der sensationelle Ausblick darf natürlich nicht vergessen werden!!

Dem Koch gelang es auch dieses Mal, ein fantastisches, veganes Menü zu zaubern….

Anbei ein paar Eindrücke, vielleicht machen sie Lust auf einen Besuch 🙂

Dieses Menü (4 Gänge + Grüße aus der Küche) kostet übrigens 69,-€ in der veganen Variante!

Wie Lachs?!? veganer Lachs aus Möhren

…das Rezept von Jérôme Eckmeier habe ich ausprobiert, schmeckt seeehr lecker, nicht so ganz wie Lachs, auch wenn es so aussieht. Aber es ist so gut, dass es toll auf den sonntäglichen Frühstückstisch passt, für den Brunch, zum Abendbrot….. Ich habe noch etwas Senf verwendet, vielleicht kommt er zu sehr durch, aber es erinnert dann sehr an Honig-Senf-Dillsauce zum Lachs.

Hier mein Rezept:

  • 3 dicke Möhren
  • Rauchsalz,
  • 3 Pfefferkörner
  • 1 Lorbeerblatt
  • 3 Wacholderbeeren
  • für die Sauce:
  • Rauchsalz
  • Pfeffer gem.
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 2 EL neutrales Öl
  • 1 TL Senf
  • 1 EL Zitronensaft & Abrieb v. der Schale
  • 1 Noriblatt
  • frischen Dill

die Möhren schälen, mit einem breiten Sparschäler in dünne Scheiben schneiden. Diese mit Rauchsalz-Wacholderbeeren in Wasser langsam weich garen. In der Zwischenzeit das Dressing herstellen, das Noriblatt und den Dill ganz fein schneiden, unterheben. Die Möhren abgießen und abtropfen lassen. Noch warm in die Marinade geben. Ziehen lassen. Auf Brot oder Brötchen genießen!!

P1020254

 

Käsekuchen ohne Käse, ohne Ei: vegan

seit dem es vegane Quarkvarianten gibt, spiele ich mit dem Gedanken, einen Käsekuchen zu backen, ein wenig getüftelt, hier ist er nun; sehr lecker:

veganer Käsekuchen (für eine kleinere Form, sonst 1/3 mehr vom Rezept):

Teig:

  • 120 g vegane Butter
  • 75 g Zucker
  • 200 g Mehl (Dinkelmehl)
  • 1 TL Backpulver

Füllung:

  • 120 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 70 g Speisestärke
  • 30 g feinen Gries
  • Saft & Schale einer Zitrone
  • 75 ml vegane Sahne
  • 600 g veganen Quark
  • 125 ml Mineralwasser

Die Zutaten für den Teig verkneten, in einer gefetteten Form so auslegen, dass der Rand schön hoch gezogen werden kann, soll etwas rustikal aussehen.

DSC_0073

von Zucker bis Zitrone alles miteinander verrühren, zum Schluss die restlichen Zutaten unterrühren, auf den Teig gießen.

käsekuchen.jpg

 

Bei vorgeheiztem Ofen auf 165 Grad ca. 75 Minuten backen, dann im Ofen etwa 20 Minuten langsam abkühlen lassen. Kann warm oder kalt serviert werden.

 

 

schnelles & veganes Oreo-Törtchen für den Sonntagskaffee

das bekommt Ihr hin, wenn Ihr ein paar Dinge im Haus habt:

  • 200 g vegane Sahne gesüßt, Sahnesteif
  • kleiner Nachtrag: 3 EL veg. Quark habe ich vergessen zu erwähnen, das macht das ganze schön frisch!!
  • etwas Obst zum Pürieren (Pfirsiche aus dem Glas, Ananas, Banane, Mispeln)
  • 1,5 TL Flohsamenschalen gemahlen (alternativ gem. Chiasamen)
  • 1 Stück vegane Butter (ca. 50 g)
  • 12 bzw. 13 Oreokekse
  • 2 EL Mandeln

Vegane Sahne steif schlagen, Sahnesteif einrieseln lassen, kalt stellen. Obst mit 1 TL Flohsamenschalen pürieren, andicken lassen. Butter mit 12 Keksen und den Mandeln im Mixer kleinkriegen. In einer kleine Tortenform (ca. 15-20 cm) die Masse zu einem Teigboden formen. 1/3 der Sahne auf diesen geben, glattziehen. Nun das Fruchtpüree daraufgeben. Mit Sahne und Oreokeksen verfeinern, min. eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.

Ihr könnt dies auch als Schichtdessert in Gläser füllen, dann kann die Butter weggelassen werden. Alle möglichen Früchte passen, wie Himbeeren, Erdbeeren,auch Marmelade dazu oder Apfelmus….

Ostertorte: Schokotorte mit Himbeersahne vegan

ich habe sie schon letztes Wochenende gebacken für die Familie, passt aber auch perfekt zu Ostern! Du kannst den Teig schon einen Abend vorher backen, wichtig ist nur, ihn gut abzudecken, damit er nicht austrocknet.

zusätzlich braucht man:

  • 1 kleines Schälchen frische Himbeeren (habe ich bei Rewe in Bioqualität bekommen)
  • Raspelschokolade
  • rote Marmeldae

Teig:

  • 125 g Zucker
  • 25 g Vanillezucker
  • 75 ml neutrales Öl
  • 75 ml Sojamilch schaumig schlagen
  • mit 300 g Dinkelmehl
  • 2 EL Sojamehl
  • 4 EL Kakao
  • 1,5 TL Backpulver
  • 1/5 TL Natron unterrühren, danach mit
  • 125 ml Mineralwasser verrühren
DSC_0055

Den Teig entweder in zwei Springformböden backen (20 Minuten, 175 Grad) oder in einer Form (35 Minuten, 175 Grad), nach dem Backen abkühlen lassen und einmal durchschneiden. Beide Böden mit roter Marmelade bestreichen.

DSC_0064

Himbeersahne:

  • 1 Paket Tiefkühlhimbeeren
  • 2 Pakete süße, vegane Schlagsahne (Schlagcreme von Schlagfix)
  • 1 EL Puderzucker mit Vanille
  • Sahnesteif

die Himbeeren antauen lassen, in einem Mixer zu Püree mixen, durch ein Sieb streichen, wenn die Kerne unerwünscht sind (ist auf jeden Fall viel feiner). Mit dem Puderzucker verrühren. Die Schlagcreme steif schlagen, Sahnesteif dazugeben, etwas Sahne für die Deko beiseite stellen. Dann das Himbeerpüree unterheben.

Die Himbeersahne zur Hälfte auf den ersten Boden streichen, den anderen auflegen und noch einmal so verfahren. Auch an die Seite Sahne streichen, so dass der Kuchen ganz bedeckt ist. Nun mit Schokoraspeln bestreuen, an der Seite kann man mit einem Teigschaber ganz gut arbeiten (Teigschaber schräg an die Torte halten, Schokoraspeln einstreuen). Nun mit Himbeeren & Sahne verzieren.

 

 

Antipasti: Blumenkohl mit Kapern & getrockneten Tomaten

Ich liebe diese Beilage, sie ist das ganze Jahr über lecker und schnell zuzubereiten; als Antpasti auf dem Buffet, zum Grillen im Sommer, als Mitbringsel zu einer Party….

Blumenkohl mit Kapern & Getrocknete Tomaten:

  • 1 Blumenkohl
  • Bratöl
  • 2 EL Kapern
  • 6-8 getrocknete Tomaten (festere einweichen)
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz & Pfeffer
  • 3 EL Olivenöl

DSC_0024

den Blumenkohl waschen und mit einem scharfen Messer in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden (Durch die Struktur wird es teilweise etwas bröselig, die kleine Teile gebe ich immer zum Schluss in die Pfanne). Tomaten in Stückchen schneiden. In etwas Bratöl die den Blumenkohl scharf von beiden Seiten bissfest anbraten (am besten in zwei Etappen arbeiten). Knoblauch, Kapern & Tomaten unterheben und noch einmal kurz leicht mit braten. Beim  Würzen vorher den Salzgehalt der Tomaten prüfen, sonst sparsam würzen! Den Blumenkohl in einer flachen Schale anrichten, mit dem Olivenöl beträufeln. Das Gericht kann warm oder kalt serviert werden. Das Gemüse sollte noch Biss haben, so schmeckt es am Besten!!

CSC_0034

%d Bloggern gefällt das: