heute afrikanisch: Erdnuß-Suppe mit Fufu

Kennt jemand ein Nationalgericht aus Ghana?

Das wohl bekannteste ist Erdnußsuppe mit Fufu! Es ist ein Gericht aus meiner Jugendzeit, hier denke ich an Charles (den zweiten Mann meiner Mutter), vielen Dank, dass Du mir dieses Gericht näher gebracht hast! Wie oft hatte ich Tränen in den Augen, weil es so scharf war…

Das Schöne ist, diese Suppe lässt sich toll variieren, denn auch in Ghana nimmt man das, was grad da ist; Fisch, Fleisch (Rind, Huhn, Ziege usw.) oder auch Gemüse, z.B. mit Auberginen. Auch Fufu, dieser klebrige Brei-Kloß ist in Westafrika oft aus Kochbananen, Maniok, Yamswurzel, hier wird er günstiger aus Kartoffelpürree und Kartoffelmehl oder in Kombination hergestellt, da die anderen Zutaten hier recht teuer sind. Auch habe ich kein rotes Palmöl verwendet, wie es typisch ist.

Ich zeige Euch meine vegane Variante, hierbei ich stelle mir Charles vor, wie er darüber und dass ich viel weniger Chili verwende, nur in sein typisches, ansteckendes Lachen ausbrechen würde 🙂  Hier möchte ich gleich noch einmal anmerken, dass das auf dem Bild gezeigte Jackfruitfleisch scheußlich schmeckte und keines weiteren Kommentares mehr bedarf…

Erdnuss-Suppe:

  • 1 Glas Erdnußmus oder eine Dose Erdnüsse, gemahlen
  • 1 Paket Tomatenpüree
    DSC01553
  • 1 große Gemüsezwiebel
  • 1 Petersilienwurzel
  • 1 Pastinake
  • 2 Paprika (geschält)
  • 1 Stück Ingwer
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • Öl zum Braten
  • 1 EL Tomatenmark
  • Chilischoten , am besten frisch
  • Salz
  • Gemüsebrühe
  • Paprikapuver
  • Wasser zum Verdünnen

Fufu:

  • mehlig kochende Kartoffeln, 1 Kilo DSC01554
  • 2-3 EL Kartoffelmehl
  • Wasser
  • Salz

Die Kartoffeln in Salzwasser garen. In der Zwischenzeit das Gemüse putzen, eine halbe Zwiebel fein schneiden und in Öl anbraten, nach und nach das Gemüse hinzufügen und mitbräunen. Die andere Zwiebelhälfte  mit einem daumengroßen Stück Ingwer und Knoblauch sowie einer kleinen Tasse Wasser in einem Mixer zu einem Brei mixen. Dies mit dem Tomatenmark und Pürree in den Topf geben und das Gemüse ablöschen. Nun etwa 10 Minuten köcheln lassen. Dann das Erdnußmus unterheben, etwa 3 gehäufte Esslöffel und mit Wasser zu einer sämigen Suppe verrühren, würzen und noch ziehen lassen. Wenn die Kartoffel schön weich sind, fein stampfen, aber wirklich schön fein. Das Stärkemehl mit ca. 250 ml Wasser langsam aufkochen lassen, sobald es heiß wird, richtig rühren, etwa eine Minute bei wenig Hitze!! Vom Herd nehmen und  unter das Püree rühren, richtig unterschlagen, es wird ein zäher Brei. Dies ist ein wenig aufwendiger, aber so kühlt es gleich ein wenig ab, denn traditionell wird ja mit den Händen gegessen 🙂

DSC01558

Den Fufuteig/brei in eine Schale oder einen tiefen Teller geben und mit der Suppe anrichten. gewaschene Hände und eine Schale mit Wasser am Tisch dürfen nicht fehlen. Gegessen wird mit einer Hand, mit drei Fingern, diese kurz anfeuchten, etwas Fufu abknipsen und mit der Soße essen….oder Ihr nehmt einfach einen Löffel. Eben noch einmal kurz im Netz dieses Video dazu entdeckt: https://www.youtube.com/watch?v=22Bm7ub__QE

ich steh auf vietnamesisch; Part three

… immer noch asiatisch, immer noch Suppenzeit. Für eine Freundin habe ich vor ein paar Tagen eine Nudelsuppe gekocht, angelehnt an die vietnamesische Pho Bo. Diese wird ja mit Rindfleisch zubereitet, deshalb nenne ich sie dann mal Pho vegan:)

p1040481

Zuerst einmal sind viele Zutaten wichtig, um einen wirklich kräftigen und guten Geschmack zu erhalten, statt Fleisch gibt auch der Shitakepilz viel Geschmack, deshalb sollten diese unbedingt dabei sein (gerne frisch, alternativ auch getrocknet). Um sie aber frisch und kräuterig schmecken zu lassen, ist es am besten, dass sich jeder seine Suppe am Tisch selbst zubereitet, mit einer kräftigen Brühe:

Brühe:
  • 1 Möhre, Lauchzwiebel geputzt, je in zwei Teile teilen
  • 1 Stück Ingwer in Scheiben
  • Knoblauchzehe in Scheiben
  • 1 Schälchen Sprossen
  • Saft 1/2 Zitrone und Schale
  • 6-8 Shitakepilze im Ganzen
  • Sojasauce
  • Pilzsauce (vegetarsiche Variante der Oystersauce)
  • asiatisches Gewürz

2,5 Liter Wasser in einem Topf aufsetzten, alle Zutaten bis auf die Pilze mit hinein geben. Die Sprossen kurz in der Brühe garen, mit einem Schöpflöffel herausnehmen, abtropfen lassen, zur Seite stellen. Nun die Pilze hineingeben und in der Brühe 15-20 Min ziehen lassen, auch diese abschöpfen und in einer Schale zur Seite stellen. Die Brühe noch einmal abschmecken, sie muss schön kräftig sein!

Des Weiteren:
  • Reisnudeln nach Packungsanweisung kochen, nicht zu lang, damit sie nicht pappig werden.
in Schälchen und Schalen in der Zwischenzeit vorbereiten:   p1040472-2
  • Möhren
  • Zucchini
  • Champignons
  • überbrühte Sprossen (s.o.)
  • Gurken
  • Lauchzwiebeln
  • Tofu mariniert (Ingwer eingelegt, Knoblauch Sojasauce, Agavendicksaft)
  • Koriander
  • Minze
  • Paprika
  • Shitakepilze in Brühe gegart (s.0.)
  • Chili
  • asiatische Würzsauce
  • Thaibasilikum
  • Erdnüsse gehackt

die  Gemüse-Zutaten müssen ganz fein geschnitten werden, denn sie bleiben roh, bzw. ziehen nur kurz in der gekochten Brühe. Es gibt viele weitere Möglichkeiten: Pak Choi, Eisbergsalat, Wasserkastanien, Rettich……..

p1040474

Schön ist es, sie auf dem Tisch zu drappieren und jeder kreiert seine eigene Suppe. Zuerst ein paar Reisnudeln in eine Schale geben, dann nach Geschmack alles andere. Die Zutaten werden mit der kochenden Brühe übergossen, lecker!!

 

ich steh auf vietnamesisch; Part two

auf eins folgt zwei, ist ja klar… und deshalb gibt es heute von mir ein Rezept für eine leckere asiatische (vietnamesische) Nudelsuppe für 2 Personen:

20161001_203348

  • Reisnudeln o. Glasnudeln
  • 2 Möhren
  • 1 Lauchzwiebel
  • 1 Stück Tofu (ich habe Mandel-Sesam genommen)
  • 6 Champignons
  • Sojasauce
  • vegetarische Pilzsauce (statt Fischsauce)
  • 2 Scheiben Ingwer (vor dem Servieren entfernen)
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas Zitronenschale und 1-2 EL Zitronensaft
  • asiatische Gewürze (Kurkuma, Koriander, Zitronengras…)
  • Chili
  • ca. 100 ml Apfelsaft naturtrüb
  • Koriander

Wasser in einem Topf p1040353aufsetzen, die Möhren in feine Scheiben/Stifte schneiden, ebenso die Frühlingszwiebeln. Mit den Nudeln zusammen in den Top geben. Nun nach und nach die weiteren Zutaten bis auf den Koriander hinzufügen, würzen und ca. 5-8 Minuten leicht köcheln lassen.

Zum Schluss den Koriander kleinschneiden und damit die Suppe garnieren. Ihr könnt natürlich weitere Zutaten hinzufügen: Bambus, Mungobohnenkeime, Pak Choi, Paprika….

Der Apfelsaft passt fantastisch in die Suppe, ich habe vor einiger Zeit einmal eine vietnamesische Suppe mit Apfel gegessen, sonst wäre ich nie drauf gekommen.

Lecker!!

 

 

Grünes Süppchen; Kräuter treffen Zucchini

Farben sind so wichtig beim Essen; ein knalliges Grün kam heute auf den Tisch, eine Suppe aus Zucchini mit Kerbel und Petersilie frisch vom Markt und aus dem Garten!

Grünes Zucchini-Kräutersüppchen
  • 2 mittelgroße Zucchini
  • 2 Kartoffeln
  • 1 rote Lauchzwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • Sojasahne
  • Petersilie & Kerbel

20160928_175520

Ich habe die Suppe zwar im Thermomix gekocht, aber es geht auch ohne!

Die Zwiebel klein schneiden und mit etwas Öl kurz anschwitzen, klein gewürfelte Kartoffeln hinzufügen sowie die Zucchini und den Knoblauch in Stücken. Mit ca. 500 ml Gemüsebrühe auffüllen und leicht köcheln lassen, etwa 20 Minuten. Dann feingehackte Kräuter unterrühren und alles pürieren. Mit Sojasahne und Gewürzen abschmecken. LECKER!! dazu habe ich heute belegte Brote (Avocado, vegane Wurst, Käse, Brotaufstrich) gemacht….

20160928_183936

Gemüsesuppe mit Buchstabennudeln

mögen nicht nur Kinder! Ich habe sie auch immer schon geliebt und schon als Jugendliche zuhause gekocht. Damals aber noch mit Fertigsuppe 🙂

Heute frisch und viiiieel besser in 20 Minuten:

DSC_0044

  • 1 Pastinake
  • 2-3 kleine Kartoffeln
  • 2 Möhren
  • 1 EL Gemüsebrühe (Paste, selbstgemacht)
  • Suppengrün (alternativ Petersilie, etwas Porree und Sellerie)
  • Buchstabennudeln
  • Erbsen TK
  • Champignons
  • Wiener Würstchen (vegan)
  • optional Mehlklößchen
  • Pfeffer & Salz, etwas Olivenöl
zuerst die Kartoffeln,  Möhren, Pastinake  schälen und in Stückchen schneiden, diese mit der Brühe & Suppengrün in köchelnden Wasser ca. 5 Minuten garen. In der Zwischenzeit Champignons und Würstchen in Scheiben schneiden, beiseite stellen. Die Nudeln zu der Suppe geben, weitere 5 Minuten köcheln lassen. Dann die Erbsen, Mehlklößchen, Champignons und Würstchen hinzufügen, kurz aufkochen lassen, mit Salz & Pfeffer nochmals abschmecken. Auf einem Teller anrichten, ein paar Tropfen Öl darübergeben, LECKER!!
DSC_0053
wie schön, dass immer etwas übrig bleibt, so habe ich schon mein Mittag to Go 🙂
CSC_0057

 

 

Suppentag

Meine Eltern waren zu Besuch, zum Mittag gab es Butternutkürbis, heute als Suppe:

 

Zutaten:
  • 1 Butternut in Stücke schneiden
  • 2 Kartoffeln in Stücke schneiden
  • 2 Lauchzwiebeln anbraten
  • 1 Stück Ingwer klein schneiden
  • Garam Masala o. Curry,
  • 1 geh. TL Gemüsebrühe-(paste),
  • Salz & Pfeffer,
  • Wasser hinzufügen, ca 25 Min. köcheln lassen, pürieren
  • 100 ml (vegane) Sahne hinzufügen
  • Brotwürfel & Knoblauch mit Öl  zu Croutons anbraten
  • mit Kürbiskernöl verfeinern

mit besten Vorsätzen: esst mehr Gemüse!!

…und zwar als Suppe; in dieser Variante bekommen wir eigentlich alle Sorten Gemüse in unser Kind 🙂

Diese Suppe ist cremig, leicht süßlich durch Süßkartoffel und Kürbis und die leichte Schärfe kommt vom Curry:

Cremige Gemüsesuppe für Alle:
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 20 g vegane Butter o. 1 Schuss Öl
  • etwa 800 Gramm Gemüse:
  • 4 Kartoffeln
  • 1 kleine Süßkartoffel oder 1/2 Stück
  • 1 Stück Kürbis (Butternut)
  • 2 Petersilienwurzel
  • 4-5 Cherrytomaten
  • 1 TL Gemüsesuppenpaste o. 1 TL Gemüsebrühe
  • Pfeffer
  • 1 TL Currypulver
  • ca. 1/2 Liter Wasser
  • 1 Schuss vegane Sahne

Zwiebeln mit Knoblauch in Öl/Butter andünsten, geputztes Gemüse in Stücken dazu geben, kurz mit dünsten, würzen. Mit kochendem Wasser und Brühe aufgießen, ca. 25 Minuten köcheln lassen. Pürieren und mit Sahne verfeinern. Eventuell noch einmal mit Salz abschmecken.

Sehr gut passen selbstgemachte Croutons, gebratene Pilze, auch Kürbiskernöl, rote Pfefferbeeren usw..

 

 

einfache & schnelle Erbsensuppe (vegan)

nun habe ich es endlich geschafft, die grünen Schälerbsen in eine Suppe zu verwandeln!! Und sie war sehr lecker!!

Feine Erbsensuppe:

  • 500 g grüne Schälerbsen
  • 2 Zwiebeln
  • Gemüseansatz/Gemüsebrühe/Suppengrün, je nachdem, was da ist
  • Räuchertofu /Räucherwurst vegan
  • etwas Räuchersalz & Pfeffer
  • Wasser
  • eine Handvoll grüne Erbsen tiefgefroren / Lauchzwiebel
  • vegane Wiener Würstchen

die Erbsen in Wasser mehrere Stunden einweichen, dann geht das Kochen schneller. Zwiebeln fein schneiden, in etwas Öl anschwitzen, fein geschnittenes Suppengrün dazugeben, mit braten. Das ganze in einer Küchenmaschine pürieren.

Da ich einen Thermomix besitze, habe ich mir einen Grundstock für Gemüsesuppe hergestellt. Das ist super, es hält sich lange im Kühlschrank und ist schön würzig. Somit brauchte ich kein Suppengrün zu putzen 🙂          

Die Erbsen in einem Topf mit 1 Liter Wasser aufsetzen, die Zwiebeln/Gemüse, Salz & Pfeffer dazugeben, kochen lassen und regelmäßig umrühren. Etwa eine Stunde, aufpassen, dass nichts überkocht. In der Zwischenzeit Räucherwurst/Räuchertofu in einer Pfanne anbrutzeln. Wenn die Erbsen weich genug sind, pürieren. In die heiße Suppe klein geschnittene Würstchen und den Räuchertofu geben, noch einmal kurz erhitzen. Die Erbsen kommen ganz zum Schluss, sie sollen nur warm werden! In Suppenschalen füllen, z.B. mit Lauchzwiebel & Backerbsen garnieren. Schmeckt ganz ohne Sahne oder anderen Schnickschnack 🙂

P1080489

es gibt übrigens Würstchen, die sehr lecker sind: Hobelz HOT DOG Classic, 200g, gibt es in einschlägigen Internetshops. Von Hobelz aber sensationell ist die Rauchwurzen. Die schmeckt einfach aufgeschnitten, im Grünkohl oder im Steckrübeneintopf. Zur Zeit leider nicht lieferbar.

Bausatzsuppe oder fruchtige Gemüsesuppe mit Einlagen

Wir lieben Suppen, besonders im Herbst und im Winter: sie wärmen, sind schnell gemacht und es gibt zig Variationen.

Dazu reichen wir gerne verschiedene Dinge; mein Sohn liebt Backerbsen (Dinkelbackerbsen von Alnatura sind unsere Favoriten), oft essen wir geröstetes Brot mit Knoblauch, heute gab es auch Austernseitlinge dazu, lecker ist kleingeschnittener Räuchertofu (Mandel-Sesam). So kann sich jeder aussuchen, was er am liebsten mag:  oder einfach mal alles zusammen genießen 🙂

Nun zum Suppenrezept:

  • 1 Zwiebel
  • etwas Öl oder vegane Butter
  • ca. 600g verschiedene Gemüse (z.B. Pastinaken, Möhren, Zucchini, Kartoffel, Sellerie)
  • 2 mittelgroße Äpfel
  • etwas Petersilie, Pimpinelle, Schnittlauch z.B.
  • Gemüsebrühe- oder Paste (die habe ich mir selbst gemacht)
  • einen guten Schuss Sahne
  • Wasser zum Auffüllen

die Zwiebel klein schneiden und in etwas Öl anbraten. Nach und nach die gewürfelten Gemüse dazugeben und kurz mit anbraten. Dann die Äpfel hinzufügen, weiter braten und mit Wasser und Gemüsebrühe auffüllen. Ca. 20 Minuten bei mittlerer Hitze garen. Kräuter  dazu, pürieren, mit Sahne abschmecken, eventuell etwas Wasser hinzufügen, wenn es zu breiig ist.

P1080447

P1080450

Währenddessen habe ich Austernseitlinge in Öl angebraten, mit Knoblauch und Lauchzwiebel, Salz & Pfeffer abgeschmeckt. Ähnlich mit gewürfeltem kräftigen Brot verfahren (ohne Zwiebel).

P1080451

Nebenbei bemerkt, habe ich die Suppe im Thermomix hergestellt, das war natürlich noch einfacher 😉

 

Suppe wärmt die Seele (natürlich & vegan)

heute hatten wir Apfelkuchen und Besuch zum Kaffee, deshalb habe ich schon vorab das Abendessen vorbereitet:

P1070709

Gemüsecremesuppe mit Äpfeln. Des Weiteren Sellerie, Zwiebel, Pastinake, Möhren & Kartoffeln und Thymian. Da die Suppe süßlich-säuerlich ist, wird mit Sahne abgeschmeckt sowie mit Räuchertofu & Rauchvurst sowie Petersilie aufgepeppt.
Gemüse etwas in Öl anbraten, mit Gemüsebrühe ablöschen, langsam köcheln lassen. Später pürieren, mit pflanzlicher Sahne verfeinern.

P1070711 P1070712

P1070715

Lecker!!
%d Bloggern gefällt das: