2 x liebster Blog Award…..

heute war viel los, der Frühling scheint nun wirklich zu kommen. Das merke ich immer daran, dass ich früher wach werde, mehr Energie habe und auch um mich herum mehr gewuselt wird. So habe ich heute auch viele Besucher auf meinen Seiten gehabe, dabei bin ich gleich zweimal nominiert worden. Vielen Dank für diese Auszeichnung.

liebster blog award

Vor längerer Zeit habe ich mich dazu entschlossen, nicht mehr zu nominieren aber dabei den Nominierten Ihre Fragen zu beantworten, wenn ich auch spontan und unverkrampft darauf antworten kann. Und vor allem, wenn ich es zeitlich schaffe. Deshalb auch gleich ein Sorry an die letzten, die mich nominert haben, weil ich es einfach nicht geschafft habe, zu antworten.

Hier also meine Antworten für sharonesse Vegan leben – Gesund essen:

  1. Wie bist du zum Bloggen gekommen und wieviel Zeit verbringst Du mit diesem Hobby ( oder Beruf) ich liebe Rezepte, koche aber immer mein eigenes Süppchen. Meine Frau hat sich beschwert, dass mein Essen immer anders schmeckt. Für mich ist dies zum einen also eine gute Rezeptsammlung für mich, zum anderem wurde ich auch schon des Öfteren gefragt, wie ich meine Gerichte gekocht habe. Hier bin ich besonders stolz, dass einige Freunde und Arbeitskollegen meinem Blog folgen und sich die Rezepte ausdrucken und nachkochen!
  2. Welche Rolle spielt Sport/Fitness in Deinem Leben? Eine mittlere Rolle. Ich würde gerne mehr Sport machen, da ich es aber nur morgens schaffe, muss ich schon sehr diszipliniert sein, früher aufzustehen. Wir haben einen Sportraum im Keller, der im Moment etwas drei x in der Woche von mir benutzt wird (Trampolinkurse per Internet). Ich habe aber die Bewegung im Garten, das ist mein schönster Ausgleich 🙂
  3. Welche Bücher haben Dich in Deinem Leben besonders inspiriert (Romane, Gedichtbände, Kochbücher, Ratgeber…) und inwiefern? Eine Hütte für mich allein, die Küche des vorderen Orients, das Leben auf dem Lande, Gabel statt Skalpell
  4. Aus welchen Gründen hast Du Dich für eine pflanzenbasierte Ernährung entschieden? Ich hatte immer mehr das Gefühl, dass ich zu viel Sch… in mich reinstopfe. Mit der veganen Ernährung habe ich die Vielfalt wiederentdeckt
  5. Was wolltest Du schon immer mal loswerden? Lass es raus jetzt grad nichts 🙂

 

Nun die 11 Fragen von katjetko: Spaß mit Kochen

  1. Wann und warum hast du angefangen zu kochen? Meine Mutter hat es mir beigebracht, das Alter weiß ich nicht, meine ersten Gerichte, die ich allen gekocht habe, etwa mit 11 Jahren
  2. Was kochst du am liebsten? Bunt, würzig, vegan, immer gerne auch mit neuen Zutaten
  3. Was ist dein Lieblingsuntensil in der Küche? Mein Damaszener Messer
  4. Kochst du extra für den Blog oder beschreibst du, was du sowieso kochst? Ich koche für mich, aber durch das Fotografieren für den Blog esse ich manchmal kalt 🙂
  5. Kochst du im Alltag immer die gleichen Gerichte oder immer wieder neue? Immer neue, bis auf wenige, die regelmäßig aus den Tisch kommen, oder Basics, die gerne kombiniert werden
  6. Was ist das exklusivste/spannendste/intererssanteste Essen, das du dir mal gegönnt hast? ein veganes 6 Gang Menü im Seven Oceans/Hamburg
  7. Hast du dir besondere Gerätschaften angeschafft seit du den Blog hast? Ja ein paar, das hat aber nichts mit dem Blog zu tun (Apfelpresse, Entsafter, Thermomix)
  8. Wenn du Kinder hast, wollen sie von dir kochen lernen? Mal mehr mal weniger, er ist halt ein Junge, der Geduld noch lernen muss
  9. Welche anderen Hobbys hast du? Meinen Garten
  10. Was ist dein Lieblingsurlaubsort? Norwegen oder Südeuropa
  11. Was ist dein Lieblingsbeitrag in deinem Blog? Die Kartoffelernte (der dümmste Bauer…)

Energie Bällchen, süß, saftig, lecker!!

Es stapelten sich bei mir die Zutaten…. Alles was auch noch vom Weihnachts-Backen übrig war, und auch sonst kauft man ja hier mal ein paar Trockenfrüchte, dort saftige Feigen: „mein Schrank quillt über!!“, dachte ich in den letzten Tagen. Ein bisschen wie Frühjahrsputz kam es mir vor, als ich Tütchen und Päckchen aus dem Schrank nahm und in Kategorien zusammenstellte. Das Ergebnis wie folgt:

Haselnüsse treffen Pflaumen & Rumtopf:
  • Haselnüsse
  • Pekanüsse
  • Pflaumen
  • Korinthen
  • Amaranth gepufft
  • 4 EL Rumtopf
  • 2 TL Kakao
  • zum Wälzen Rohrzucker o. Vanillezucker
Mandeln -Feigenmarzipan mit Zimt:
  • Mandeln
  • Feigen
  • Leinsamen
  •  1 EL Ahornsirup
  • 1 TL Zimt
  • 1 EL Kokosblütenzucker
  • zum Wälzen Zimt o. Kakaopulver
Gemischte Trockenfrüchte mit geröstetem Sesam:
  • gemischte Trockenfrüchte
  • Sesam geröstet
  • Peka- und Paranusskerne
  • Amaranth gepufft
  • 1 EL Apfeldicksaft
  • 50 g Schokolade geschmolzen
  • zum Wälzen Mandelkrokant zerstoßen
Kokosflocken vereint mit Cashew, Dattel & Chiasamen:
  • Kokosflocken
  • Chiasamen
  • Cashewnüsse
  • Datteln
  • 1-2 TL Agavendicksaft
  • Haferkleie
Nun zur Herstellung:

Jeweils vorweg die „nussigen“ Zutaten mahlen, dann mit den feuchten Zutaten in einem Mixer zu einer zähen, formbaren Masse mixen. Wenn es zu feucht wird, noch einmal etwas trockene Masse, wie z.B. Nüsse gem. oder Haferkleie unterkneten. Mit einem Teelöffel kleine Häufchen abstechen und mit der flachen Hand zu Kugeln rollen. In eine Schale je nachdem Kakaopulver, Zimt oder Kokosflocken geben, jeweils immer drei bis vier gerollte Kugeln hineingeben und schwenken, so rollen sie sich selbst in Ihre „Panade“. In Gläsern verschließen. Oder Verschenken, z.B. in Papiertütchen mit den Zutaten beschriftet…

 

Mein dritter liebster Blogaward

blogaward3…vielen Dank für die Nominierung in 100 Tagen! Ich fühle mich sehr geehrt, dass ich nun schon zum dritten Mal in so kurzer Zeit nominiert wurde!

Hier beantworte ich gerne die Fragen, auch wenn ich niemanden nominieren werde. Ich mag es doch lieber, einen Kontakt über Kommentare aufzubauen, habe ich festgestellt.

Hier also zu den Fragen:

1. Beschreibe dich in ein paar kurzen Sätzen ich bin 41 Jahre alt, weiblich, lebe mit Frau und Kind (bald 7 Jahre) im Hamburger Norden und liebe es, Dinge selbst zu produzieren. Dabei versuche ich viele Dinge aus der Natur zu sammeln (z.B. Wildkräuter im Juni) und wäre am Liebsten Selbstversorger. Im Moment aber eher viel zu viel im Büro oder in Kundenterminen….

2. Was möchtest du mit deinem Blog zeigen? einfache und schnelle vegane Rezepte und Tipps für Restaurants und ein wenig Hamburger Regenbogenfamilienleben

3. Hund oder Katze? 2 Katzen

4. Wo kaufst du am liebsten ein (Lebensmittel)? Basic (Bioladen) und auf dem Wochenmarkt

5. Was ist dein Lieblingskochbuch? da habe ich kein bestimmtes, ich fühle mich oft inspiriert aber schaue immer wieder neu

6. Wenn du jetzt ein Flugticket bekämst, welches Ziel sollte darauf stehen? ich möchte momentan gar nicht weg, es beginnt die Erntezeit im Hochbeet 🙂

7. Wie beginnst du am liebsten deinen Tag? In der Woche: Aufstehen, Zähneputzen, die Terrassentür öffnen um das Wetter anzuschauen und zu fühlen sowie die Katzen raus zu lassen, eine halbe Stunde Sport, dann Frühstück machen….Samstag geht’s zum Markt, Gemüse und Obstnachschub holen…..Am Sonntag liegen bleiben, mit der Familie kuscheln, lesen, Kaffee trinken im Bett und erst gegen 9/10 Uhr frühstücken…

8. Welches Gericht kochst Du am häufigsten? das kommt ganz auf die Jahreszeit an

9. Frühaufsteher oder Nachteule? eher Frühaufsteher

10. Bist du eher der Sommer- oder der Wintertyp? Am meisten liebe ich den Frühling und den Herbst 🙂

11. Was ist Dein nächstes Ziel im Leben? unseren Brunnen gebohrt zu bekommen, ohne das wir Steine im Weg liegen haben (mehr dazu bald)

%d Bloggern gefällt das: