bei schönem Wetter wird gegrillt (vegan)

heute hatten wir traumhaftes Wetter und das haben wir ausgenutzt: Kartoffeln, Gurken …. geerntet und die Schwiegermutti zum Grillen eingeladen:

  • Das Grill-Gemüse Zucchini, Pastinake, Süßkartoffel sowie Tofu habe ich in Scheiben geschnitten und mariniert mit Ingwer, Knoblauch , Sojasauce, Öl.
  • Das Gemüse in Folie besteht aus: Kräutern, Sellerie, Tomaten, Lauch
  • Dazu Ofenkartoffeln
  • Gurkensalat mit Zwiebel & Dill
  • Bohnen, Möhren mit Pastinake
  • Oliven, Brot….

Gartengemüse/Gartensalat

Naja, bei der momentanen Wetterlage ist es ja kein Wunder, dass wir besonders viel Gemüse aus den Hochbeeten und dem Gewächshaus ziehen und es wie folgt auf den Tisch kommt:

 

Salat aus Möhren, Stangensellerie, Fenchel, Gurke, Avokado

Gemüse aus Möhren & Kohlrabi, Lauchzwiebeln, Petersilie mit veg. Bratwürstchen

unser Liebling: Selleriesalat mit Soja Hack (vegan)

…unser Selleriesalat ist seit Jahren unser Lieblingssalat, entwickelt von meiner Frau in einer Low-Carb-Phase vor über 10 Jahren.

Nun ist er mittlerweile vegan, dank veganem Hack, welches gut anstatt der Fleischvariante einsetzbar ist. In diesem Salat befinden sich immer auf jeden Fall 4 Zutaten: Stangensellerie, Chili, Hack & Zwiebeln. Wir nehmen je nach Lust und Laune dazu noch Tomaten, Gurken; das schmeckt schön frisch oder Datteln, Feigen; dann wirds orientalisch.

Selleriesalat mit veganem Hack:
  • 1 Paket veganes Hack
  • etwas Öl für die Pfanne
  • Frühlingszwiebel (o. rote Zwiebel, Schalotten..)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stangensellerie
  • 1 Stück Chili
  • Salz & Pfeffer
  • 5 Tomaten
  • 1 TL Curry o. orientalische Gewürzmischung, o. Hackbratengewürz
  • 2 EL Apfelessig
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 EL gutes Olivenöl

Hack mit geschnittenen Zwiebeln in der Pfanne anbraten, dann den Knoblauch hinzufügen, ab und zu umrühren. In der Zwischenzeit den Sellerie in feine Scheiben schneiden (das geht am besten, wenn er im ganzen Stück von oben runter geschnitten wird). Die Tomaten würfeln, mit den weiteren Zutaten in eine Salatschüssel geben. Zum Schluss die Hackmischung noch heiß unterrühren, abschmecken, fertig. Ein Salat, der sofort gegessen werden kann, aber auch gut durchziehen mag, also auch als Partysalat geeignet ist 🙂

P1020277

Im Garten starten

 

…. Ich schaue aus dem Fenster; Nieselregen lässt den Tag nicht heller werden. Trotzdem sehe ich genau meine Hochbeete, das Gewächshaus und die damit verbundene Aufgaben, endlich weiterzukommen mit meinem „Selbstversorgergarten“

DSC_0158

Irgendwann pfeife ich auf´s Wetter, es wird nicht mehr besser werden und stapfe in Gummistiefeln und Mantel über den matschigen Rasen zum Gartenhaus, Anzuchtschalen holen, Stöckchen zum Markieren der Beetreihen und zwei Schlauchstücke für die Regenrinne, damit das Fundament sich nicht ganz auflöst, solange die Regentonnen noch nicht stehen.

Im Gewächshaus zeigen sich nun schon Gartenmelde und Stielmus, gegenüber kommt Porree & Möhre. In die Anzuchtschalen für die Fensterbank werden Samen von Paprika, Tomaten, Sellerie versenkt – Ich habe etwas geschafft und bin froh, dass ich mich überwunden habe, rauszugehen…..

 

Crossover: asiatisches Gemüse mit glasiertem Tofu trifft veganes Schnitzel

….heute hatte ich Zeit, ein Rezept von  Koriandermadame auszuprobieren: gebackener & glasierter Tofu. Die Bilder versprachen schon einmal viel. Schaut Euch Ihr Rezept an (hier). Leider ist mir der Tofu etwas trocken geworden, nächstes Mal würde ich ihn nur vorher in Öl wenden und ca. 15-20 Min backen, danach in der Marinade glasieren. Ich habe lediglich noch fein geschnittenen Ingwer hinzugefügt. Sehr lecker!!

Dazu gab es asiatisches Gemüse (scharf anbraten, Knoblauch & Ingwer hinzufügen, einfach mit Sojasauce & Terikaisauce abschmecken) und ein Fertigschnitzel, welches wir mal ausprobieren wollten.

 

für das Kind eine Version ohne Sojasauce (diese verträgt er nicht)

DSC_0297

wie schön, wenn wir Reste haben, dann gibt es Lunch im Glas!

DSC_0303

heute mal wieder im Alohacherie

zum lecker Burger Essen… mit Kind und Mutter (Schwiegermutter)

Das Alohacherie ist ein Restaurant in Hamburg-Eimsbüttel, Näheres findet Ihr auch hier 

Wir haben, wie letztes Mal, Antipasti & Suppe gewählt. Dazu drei Burger und einmal das Kindergericht.

Die Burger sind sehr schnmackhaft, das Kindergericht ist nicht so ganz passend für´s Kind, wie ich finde, denn das Kartoffel-Süßkartoffelpürree ist getrüffelt. Sellerieschnitzel & Erbsen gab es dazu. Die Schnitzel waren lecker, Erbsen sowieso :).

Ich fand die Antipasti letztes Mal minimal besser, besonders den Linsensalat, aber geschmeckt hat alles sehr gut!!

Rohkost mit Apfel, Birne & Wintergemüsen

Ich bin im Salatfieber. Im Winter esse ich gerne kräftige Gemüserohkostsalate, kombiniert mit Äpfeln usw.. Nüsse hätten heute auch gut gepasst, dieses Mal aber ganz pur:

Rohkost mit Apfel, Birne &  Wintergemüsen (4 Personen):
  • 1 Apfel  CSC_0847.JPG
  • 1 Birne
  • 1/4 Blumenkohl
  • 1/4 Sellerie
  • 1-2 Pastinaken, je nach Größe
  • 1 bunte Bete
  • (optional 1/2 Avocado & 2 Stangen Sellerie)
  • dazu: je 2 TL Senf, Meerrettich o. Meerrettichaufstrich (Mepfel)
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 1/2 TL Salz oder Gemüsebrühe & Pfeffer
  • 2-3 EL Sojaghurt
  • 2 EL Apfelessig
  • 2 EL Öl, z.B. Walnuss o.ä.

Die Zutaten waschen, putzen & in Stücke schneiden und in einer Küchenmaschine raspeln oder häckseln. Alternativ grob reiben. Die weiteren Zutaten unterrühren, fertig!!  (Im TM alles zusammen 2 x 4 Sekunden auf Stufe 4,5 zerkleinern, einmal zwischendurch runterschieben.)

Beliebig mit gerösteten Saaten oder Nüssen oder rosa Pfeffer bestreuen. Mir gefallen dir verschiedenen Farben, Geschmäcker und das Knackige am Salat in Kombination mit dem leicht schlotzigen Dressing!

 

 

 

 

 

 

Bausatzsuppe oder fruchtige Gemüsesuppe mit Einlagen

Wir lieben Suppen, besonders im Herbst und im Winter: sie wärmen, sind schnell gemacht und es gibt zig Variationen.

Dazu reichen wir gerne verschiedene Dinge; mein Sohn liebt Backerbsen (Dinkelbackerbsen von Alnatura sind unsere Favoriten), oft essen wir geröstetes Brot mit Knoblauch, heute gab es auch Austernseitlinge dazu, lecker ist kleingeschnittener Räuchertofu (Mandel-Sesam). So kann sich jeder aussuchen, was er am liebsten mag:  oder einfach mal alles zusammen genießen 🙂

Nun zum Suppenrezept:

  • 1 Zwiebel
  • etwas Öl oder vegane Butter
  • ca. 600g verschiedene Gemüse (z.B. Pastinaken, Möhren, Zucchini, Kartoffel, Sellerie)
  • 2 mittelgroße Äpfel
  • etwas Petersilie, Pimpinelle, Schnittlauch z.B.
  • Gemüsebrühe- oder Paste (die habe ich mir selbst gemacht)
  • einen guten Schuss Sahne
  • Wasser zum Auffüllen

die Zwiebel klein schneiden und in etwas Öl anbraten. Nach und nach die gewürfelten Gemüse dazugeben und kurz mit anbraten. Dann die Äpfel hinzufügen, weiter braten und mit Wasser und Gemüsebrühe auffüllen. Ca. 20 Minuten bei mittlerer Hitze garen. Kräuter  dazu, pürieren, mit Sahne abschmecken, eventuell etwas Wasser hinzufügen, wenn es zu breiig ist.

P1080447

P1080450

Währenddessen habe ich Austernseitlinge in Öl angebraten, mit Knoblauch und Lauchzwiebel, Salz & Pfeffer abgeschmeckt. Ähnlich mit gewürfeltem kräftigen Brot verfahren (ohne Zwiebel).

P1080451

Nebenbei bemerkt, habe ich die Suppe im Thermomix hergestellt, das war natürlich noch einfacher 😉

 

Sellerie als Salat, oder was macht ihr, wenn es keine Suppe werden soll? VEGAN

Jetzt ist in unserem Garten der Sellerie reif, langsam kann man also wieder ernten. Wir schneiden diesen auch gerne fein (mit Grün) und frieren ihn portionsweise ein.

Meine Frau kam auf die Idee, den Salat mit dem Grün aufzupeppen, das kann ich definitiv empfehlen!! Sehr lecker und würzig.

P1070103

%d Bloggern gefällt das: