statt Fleisch – veganes Grillgut und mehr

jetzt komme ich endlich dazu meine momentanen Favoriten für den Grill vorzustellen. Ihr könnt ganz einfach und kostengünstig diverse Marinaden herstellen und Sojafleisch auf den Grill geben – oder auch für die Pfanne marinierte Schnitzel, Geschnetzeltes u.ä. braten.

Dafür braucht Ihr Sojafleisch. Dies gibt es schon in vielen Supermärkten oder im Onlinehandel. Da ich alle paar Monate  online eine größere Bestellung aufgebe, lohnt sich der Kauf verschiedener Produkte (Soja-Madaillons, Schnetzel, vegane Steaks…), ich bestelle bei alles vegetarisch…, da es hier auch viele andere Produkte gibt.

Zum Rezept; hier gilt grundsätzlich, je länger je lieber!!

  • beliebige Sorte und Menge Sojafleisch mit kochendem Wasser überbrühen, mit einem Deckel abdecken und min. 1/2 Stunde ziehen lassen
  • Wasser abgießen und kalt abspülen und etwas auswaschen, in einem Sieb abtropfen lassen, ausdrücken, dass schön viel Marinade aufgenommen werden kann.
  • mit folgenden Marinaden marinieren, bestenfalls 24 Stunden (im Kühlschrank ziehen lassen) aber min. 1/2 Stunde marinieren
  • in der Pfanne Geschnetzeltes mit Knoblauch und Zwiebeln braten oder auf dem Grill als Spieße (z.B. mit Zwiebel, Paprika, Pilzen), Steaks, Medaillons, …. grillen.
Marinade 1:
  • 4 EL Bratöl
  • 1 TL Senf
  • 2 TL Tomatenmark
  • 2 EL Ahornsirup
  • Paprikapulver
  • Rauchsalz oder etwas Kräutersalz, Brühepulver
  • Curry
Marinade 2:
  • 4 EL Bratöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • mediterrane Kräuter (Thymian, Oregano, Rosmarin)
  • 1 Knoblauchzehe zerdrückt
  • 1 EL Agavendicksaft
  • Pfeffer und Salz
Marinade 3:
  • 4 EL Bratöl
  • 3 EL Sojasauce
  • 1 Stückchen Ingwer fein gewürfelt
  • (Zitronengras)
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Currypulver
  • etwas Chili

DSC_0284

 

Noch ein paar Tipps:

  • wenn es zu trocken erscheint, mit etwas Öl vor dem Grillen einpinseln (schließlich ist ja im Fleisch viel mehr Fett vorhanden!!)
  • probiert auch verschiedene Kräuter, Zwiebeln, Zitronenschale, Worcestersauce, Balsamico, Tomatenstückchen, ……

 

Vorheriger Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare

  1. Das letzt Bild sieht so köstlich aus, dass ich mein Kühlschrankschloss sprengen möchte… 😉

    Gefällt mir

  1. Grillspieße vegan | neuland

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: