und das gabs gestern: weihnachtliches 4-Gängemenü

gestern haben wir mit der Familie gefeiert, unser erstes veganes Weihnachten und alle mussten mitmachen 🙂

Es scheint geschmeckt zu haben, die Teller waren immer leer!

Rezepte kommen in den nächsten Tagen, hier erst einmal die Fotos mit folgenden Gängen:

  1. Dreierlei Tatar von Roten Beeten, Avocado und Gurke-Papaya
  2. Berglinsen an Feldsalat & fruchtiger Komponente
  3. Kappes Gräwes & gebratene Pilze
  4. Pflaumeneis & Weihnachtskuchen an Rumtopf

DSC_0674CSC_0694DSC_0696CSC_0702

 

7 Kommentare

  1. Eigentlich ist das ein Sauerkrautgericht mit Kartoffelpüree und Pökelfeisch (Kassler usw.) & gebratenen Zwiebeln. Wir essen es mit gebratenen Pilzen & Zwiebeln sowie z.B. mit veganer Rauchwurst. Das Kartoffelpüree wird mit dem gekochten Sauerkraut vermischt. Wir warn im Herbst an der Mosel und haben es dort wieder gegessen und lieben es nach wie vor!!

    Gefällt mir

  2. Das sieht toll aus! Sehr schönes Menü. Ich finde es immer schwierig, schöne Bilder von Menüs zu machen, weil es zu essenszeit meist dunkel ist und irgendwie keine Zeit, weil die Gäste schon da sind. LG & fröhliche Weihnachten

    Gefällt 1 Person

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s