Lieblingskeksrezepte: Mandelknusperchen

diese Kekse habe ich gestern Morgen, noch vor dem Frühstück gebacken, bevor der Teig eine Nacht im Kühlschrank ruhte. Perfekt zum Schneiden, denn der Teig wird nicht ausgerollt. Sie schmecken ein wenig wie gebrannte Mandeln, knusprig, lecker und natürlich nach Weihnachten.

Mandelknusperchen:

  • 90 g vegane Butter
  • 75 g Zucker
  • 2 EL Rübensirup
  • 2 EL Sojamilch
  • 180 g Dinkelmehl
  • 1 TL Zimt o. Lebkuchengewürz
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 gute Prise Salz
  • 100 g Mandeln gehobelt

ca. 2-3 EL Zucker zum Bestreuen

Butter mit Zucker, Sirup und der Milch schaumig rühren, dann die trockenen Zutaten bis auf die Mandeln hinzufügen und verkneten. Die Mandeln zum Schluss per Hand unterkneten. Eine Rolle formen und diese nun eckig klopfen, etwa 4×6 cm so 25-30 cm lang. Den Teig in Folie wickeln und im Kühlschrank ruhen lassen, gerne auch über Nacht, min. jedoch eine Stunde. Danach aus der Folie nehmen und vorsichtig ca. 3-5 mm dicke Scheiben mit einem scharfen, dünnen Messer abschneiden, mit Backpapier aufs Blech legen. Sie gehen nur etwas auseinander und können recht dicht gesetzt werden. Vor dem Backen mit etwas Zucker bestreuen. Bei etwa 175 Grad ca. 10-12 Min.backen, kurz abkühlen lassen, sie werden schön knusprig.

CSC_0641

 

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s