Tomatenhack oder gehackte Tomaten im Glas

eine schnelle Vorstellung meiner Lieblingsbeilage: Tomatenhack. Es ist zwar etwas aufwendiger, ich mache aber immer eine große Portion und lasse sie wochenlang im Kühlschrank, es hält ewig, da die Zutaten fast ausschließlich trocken sind. Ihr braucht einen Fleischwolf, nur so gibt es diese besondere Konsistenz.

DSC01941

Zutaten: getrocknete Tomaten, Rosmarin, Thymian, Knoblauch, Pfeffer, Olivenöl

DSC01942

Alle Zutaten in den Wolf geben. Die „Hackmasse“ mit gutem Olivenöl vermengen und etwas pfeffern, in ein Glas geben und mit Olivenöl bedecken. Ein paar Tage durchgezogen schmeckt es am besten! Passt besonders gut aufs Brot, über Salat, zu Couscous, Reis, auf Tomatensauce……..

DSC01944

Antipasti: Ingwermöhren mit Thymian

diese Möhren kann ich immer wieder essen, der Thymian in Verbindung mit dem Ingwer sind eine leckere, leicht ätherische Kombination für die Möhre.

CSC_0023

Ingermöhren:

  • 6 mittelgroße Möhren
  • Bratöl
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 4 Zweige Thymian
  • 1 Stück Ingwer
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • Salz & Pfeffer
  • optional etwas Zitronenschale, oder Limette
  • 2-3 EL Ahornsirup o.ä.
  • 2-3 EL Öl (Walnussöl z.B.)

DSC_0037

Die Möhren schälen, etwas schräg in Scheiben schneiden. Ebenso mit der Frühlingszwiebel verfahren. Beides in etwas Bratöl anbraten. Thymian, Ingwer & Knoblauch gehackt dazugeben, würzen (Salz, Pfeffer, Zitronenschale) und mit Ahornsirup karamellisieren. In einer Schale anrichten, mit gutem Öl beträufeln.
CSC_0042
%d Bloggern gefällt das: