Im Garten starten

 

…. Ich schaue aus dem Fenster; Nieselregen lässt den Tag nicht heller werden. Trotzdem sehe ich genau meine Hochbeete, das Gewächshaus und die damit verbundene Aufgaben, endlich weiterzukommen mit meinem „Selbstversorgergarten“

DSC_0158

Irgendwann pfeife ich auf´s Wetter, es wird nicht mehr besser werden und stapfe in Gummistiefeln und Mantel über den matschigen Rasen zum Gartenhaus, Anzuchtschalen holen, Stöckchen zum Markieren der Beetreihen und zwei Schlauchstücke für die Regenrinne, damit das Fundament sich nicht ganz auflöst, solange die Regentonnen noch nicht stehen.

Im Gewächshaus zeigen sich nun schon Gartenmelde und Stielmus, gegenüber kommt Porree & Möhre. In die Anzuchtschalen für die Fensterbank werden Samen von Paprika, Tomaten, Sellerie versenkt – Ich habe etwas geschafft und bin froh, dass ich mich überwunden habe, rauszugehen…..

 

über den Frust nicht im Garten zu starten…

 

….oder wie würdet Ihr es nennen, wenn es morgens mal wieder so aussieht??

Ich möchte endlich Frühling!!!!!!!

Nun wollte ich eigentlich mal das Gewächshaus weiter fertigmachen (Regale & Regentonnen bauen, Umrandung legen), aber bei diesem Wetter ist gar nichts möglich.

😦

DSC_0304DSC_0306DSC_0305

%d Bloggern gefällt das: