Bohne statt Erbse

hier für Euch ein schneller Aufstrich, Dip, Partymitbringsel. Ein Bohnenaufstrich, ähnlich wie Humus, also Kichererbsendip, nur mit weißen Bohnen. Sehr lecker, etwas scharf und mal was anderes….

  • 1 Dose weiße Bohnen ohne Flüssigkeit
  • 1 EL Zitronensaft sowie Abrieb
  • leckeres Olivenöl (2 EL für den Dip, 1 EL für später)
  • 1/2 Chilischote
  • 1/2 TL Curry oder Garam Masala o. Sexgewürz von Schubeck
  • 2-3 EL Sojaghurt
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Senf
  • Salz & Pfeffer
  • 3-4 getr. Tomaten
  • 2 EL Petersilie

Die Zutaten bis auf Petersilie, Chili und Tomaten und 1 EL Öl in einem Mixer miteinander zu einer cremigen Paste verarbeiten. Abschmecken, der Dip darf nicht zu salzig sein, da die getrockneten Tomaten meist auch gesalzen sind. Diese gegebenenfalls mit gekochtem Wasser übergießen, falls sie sehr trocken sind. In der Zwischenzeit die Chili ohne Kerne sowie frische Petersilie kleinhacken, die Tomaten gut abtropfen lassen (auf einem Papiertuch), fein würfeln und zusammen unterrühren.

P1070561 (2)

Ihr müsst schauen, wie viel Chili Ihr mögt und wie scharf die Schote ist. Mit guten Olivenöl begießen 🙂 Lecker zu Brot, Gemüse, zum Grillen, einfach so…..

P1070562

Artischockenzeit

P1040357.jpg

eine Kindheitserinnerung kommt jedes Jahr hoch, wenn die Artischockenzeit beginnt. Ich liebe es, die Artischocken zu kochen, mit einer leckeren Soße die Blätter mit den Zähnen abzuziehen und nachher das Herzstück in Soße zu ertränken. Geht es Euch auch so?? Dann hier das Rezept für mein heutiges Gericht:

Artischocken mit zweierlei Dip:

P1040368

  • pro Person eine nicht zu große Artischocke (sonst passen sie nicht in einne Topf) mit 
  • 3 EL Essig
  • 1 TL Salz etwa 45 Minuten in köchelndem Salz-Essigwasser garen (mit dem Boden nach unten)

in dieser Zeit 

Käsesauce

P1040365

  • 2 Möhren
  • 4 Kartoffeln (mit Schale) in Gemüsebrühe in Stücken garen
  • in einem Mixer mitsamt der Flüssigkeit (Gemüse sollte gerade bedeckt sein) mit
  • TL Senf
  • 1 2 EL Hefeflocken
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • etwas Rauchsalz
  • 1 TL Tomatenmark mit
  • 1 EL Alsan zu einer cremigen, käsigen Sauce mixen
Estragonmajonaise

P1040364

  • 1 TL Senf
  • 1 TL Agavendicksaft
  • 1 -2 EL Zitronensaft
  • 1 Knoblauchzehe
  • mit 100 ml Sojamilch in einem Mixer zu einer cremigen Masse mixen
  • 120 ml Öl dazugeben, nun noch einmal mixen, bis eine Majo entsteht
  • 2-3 Zweige Estragon: Blätter feinschneiden, kurz mitmixen
  • 4 EL Sojaquark oder Joghurt unterrühren

P1040370

%d Bloggern gefällt das: