Burgeralarm: RoteBete trifft Kichererbse

leckere Rezepte für Burger gibt es mittlerweile haufenweise. Wichtig ist es, die Patties knusprig zu bekommen, saftig aber nicht zu weich.

DSC_0605

Versucht es mal mit diesen Zutaten:

  • 1 Dose Kichererbsen, abgetropft
  • 1 große Möhre geschält
  • 1 Knolle Rote Bete geschält
  • 1 kleine Zwiebel geschält
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 5 EL Haferflocken
  • 3 EL Sojamehl oder Süßlupinenmehl
  • 1 EL Flohsamenschalen (sonst geht auch 2 EL gem. Leinsamen)
  • 1/2 TL Rauchsalz
  • etwas Pfeffer
  • 1 TL Senf
  • 2 TL Tomatenmark o. Ketchup
  • etwas Paprikapulver & Café de Paris
  • Röstzwiebeln optional
  • Öl zum Anbraten

Die Zutaten in der Küchenmaschine zerkleinern und zu einem Teig vermengen.

Dieser sollte nicht zu weich sein, lieber noch  etwas Haferflocken und Mehl hinzufügen, etwas quellen lassen, dann sollte er gut formbar sein. In einer Pfanne Öl erhitzen und Patties je nach Geschmacksgröße anbraten.

Unsere Burger gab es heute mit veganem Käse von SimplyV, dazu saure Gurke, Salat, Tomate, Zwiebel und einer Sauce aus Majo, Ketchup & Senf. Ein schneller Cole Slaw (Mais, Pastinake, Fenchel, Möhre, Apfel, Sojaghurt, Apfelessig, Salz, Pfeffer, Walnußöl) sowie Backofenpommes aus frischen Kartoffeln sind ein Muss!!

ein Tipp in Hamburg für Fastfoodfans, oder Kinder, die ihre Eltern auch mal zum Essen ausführen möchten

Wir waren ja vor einiger Zeit in der Burgerkette Miss Pepper:

http://www.misspepper.de/locations/Barmbek/

Gerne möchte ich diesen Laden all jenen empfehlen, die Burger & Fastfoodfan im Allgemeinen sind oder Kinder haben, die unbedingt mal wieder essen gehen wollen. Unser Kind sagt eigentlich immer: Ich möchte Pommes, wenn wir essen gehen und sie es dort gibt. Glücklicherweise isst unser Kind sonst sehr gesund (viele Gemüse, Getreidebrei & Smoothie zum Frühstück), so dass wir damit keine Schmerzen haben. Es gibt dann auch immer noch Gesundes von unserem Teller. Doch nun zum „Restaurant“:

Mitten in Barmbek liegend (an der sogenannten Fuhle) ist es schon einmal praktisch für uns, da wir nicht bis in die Stadt zu fahren brauchen. Das Restaurant ist typisch amerikanisch eingerichtet, das Personal erschien mir sehr freundlich und zuvorkommend.

Toll finde ich die Angebote rund um selbstgemachte Limonade, diese schmeckt sehr frisch und lecker. Auch die sonstige Speisekarte hat eine große Auswahl an vegetarischen und veganen Gerichten, aber seht selbst:

P1050245 P1050246 P1050244

Das Essen selbst machte einen frischen Eindruck, es war burgermäßig und lecker, ich denke schon, dass dieser Laden von uns das ein oder andere Mal wieder besucht wird….

P1050264 P1050263 P1050248 P1050265

%d Bloggern gefällt das: