Unser Lieblingsbrotaufstrich, Nachtrag

Meine Frau hat spezielle Vorstellungen, was den Brotaufstrich anbelangt 🙂 Sie ist da eher anspruchsvoll und isst nur ausgewählte Sorten (z.B. Zwergenwiese Streichs drauf, Arabiatom u. ä., einige von Hofgemüse usw.) Nach vielen erfolglosen Versuchen (da musste ich sie immer alleine essen), habe ich ja einen nach ihrem Geschmack kreiert:

https://neulandwegovegan.com/2015/11/13/brotaufstrich-aus-sonnenblumenkernen-und-getrocknteten-tomaten-vegan/

…zum Glück bei WordPress reingestellt, ich habe ja die Angewohnheit, die Dinge jedes Mal anders zuzubereiten 🙂

Deshalb bin ich so froh, dass ich meine Rezepte nun immer noch einmal nachlesen kann oder meinen Freunden sage: … schau mal hier…., wenn sie nach einem Rezept fragen, welches sie bei mir gegessen haben.

Nun noch einmal kurz zum Brotaufstrich, habe drei Gläser gestern hergestellt und zwei davon eingefroren, das geht super! Also viel günstiger und nachhaltig:

  • ca. 200 g Sonnenblumenkerne (oder Saatenmischung)
  • 4-6 getr. Tomaten  P1080412
  • 1 kleine Zwiebel (Frühlingszwiebel)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL Majoran
  • 1/2 TL Paprikapulver edelsüß
  • 2 EL Tomatenmark  
  • 1 TL Brühepulver oder Suppenbasis selbstgemacht
  • Pfeffer oder scharfes Paprikagewürz
  • 1 Schuss vegane Sahne oder Öl
  • ca. 100 g vegane Butter

 

die Tomaten mit kochendem Wasser übergießen, währenddessen die Körner in der Pfanne leicht anrösten. Diese in der Küchenmaschine mahlen. P1080416Herausnehmen und die übrigen Zutaten im Mixer fein zerkleinern.  Danach die gemahlenen Sonnenblumenkerne noch einmal untermischen.                Ergibt zwei – drei Gläser, geht fix und schmeckt sehr lecker auf Knäckebrot oder kräftigen Broten. Auch statt Butter verwenden oder zum Würzen für Suppen und Soßen verwenden…..

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare

  1. Vielen Dank für das Rezept. Klingt lecker, und die Zutaten habe ich meistens auch alle im Haus.

    Gefällt 1 Person

  2. Das klingt echt lecker… wird demnächst ausprobiert! ! ☺

    Gefällt 1 Person

  3. Und Du kannst ja variieren, andere Saaten, Gewürze, Öle usw….

    Gefällt mir

  4. Ich freue mich sehr über Euren Zuspruch!!

    Gefällt mir

  5. Tolle Idee! 🙂 Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

  6. … solche Rezepte liebe ich!!! LG Rita 😀

    Gefällt 1 Person

  7. Kenn ich auch, dass ich meine Kreationen dann immer alleine essen musst. Aber jetzt wo du das so bloggst, denke ich, ich sollte es mal wieder versuchen mit dem Selbermachen. Ist schließlich günstiger und spart Verpackung…
    Viele Grüße, Marlene

    Gefällt 1 Person

  8. auf jeden Fall. Und es schmeckt besser. Wichtig ist, das Rezept aufzuschreiben, wenn es gelungen ist 🙂

    Gefällt 1 Person

  1. heute morgen zum Frühstücken …. | neuland

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: